Von Touristiker für Touristiker

PEP-Portal für TUI 4U

  • Kunde: meinPEP

  • Microsoft .NET/C#, Drupal, PHP

Bei der Entwicklung der TSA-Maske war uns wichtig, dass der häufig angesprochene Mehraufwand für die Reisebüros durch die Datenerfassung so gering wie möglich ausfällt.

Hartmut Heering
Geschäftsführer der TUI 4U

  • Entwicklung eines Corporate Designs

  • Usability Analyse

  • Implementierung

  • Anbindung externes CRM-System Midoco an die Booking-Engine

  • modularer Aufbau der Software

Attraktives Angebot - speziell für Touristiker

Das Webportal meinpep.de ermöglicht, neben aktuellen und Vakanz-geprüften Angeboten, auch die direkte Buchung von Flügen und Hotels.

Beginnend mit der Entwicklung eines Corporate Designs und einer gezielten Usability-Studie zur Kreation der grafischen Benutzeroberfläche, wurde ein, sich im hohen Maßen an Benutzerfreundlichkeit orientierendes Konzept, erarbeitet.

Das Konzept wurde von dem team neusta-Unternehmen neusta software development durch einen Scrum-basierten agilen Softwareentwicklungsprozess zeitnah umgesetzt. Technische Anforderungen aus Kundensicht waren dabei die Einbindung des Content Management Systems Drupal und der Einsatz von MySQL Datenbanken. Weitere Anforderungen wurden in Zusammenarbeit mit dem Kunden erarbeitet.

Bereits zu Beginn des Projekts wurde auf besonders den modularen Aufbau der Software als auch auf die einfache Erweiterbarkeit großen Wert gelegt. Somit war man in der Lage, weitere externe Systeme für Mietwagen, Versicherungen und Transfers in die Webpräsenz zu integrieren. In Kooperation mit externen Dienstleistern wurden dazu Schnittstellen spezifiziert, adaptiert und implementiert.