Geopfad Nebra

Auf einen Blick

  • schwer
  • 9,38 km
  • 2 Std. 46 Min.
  • 231 m
  • 243 m
  • 113 m
  • 80 / 100
  • 60 / 100

Beste Jahreszeit

Der Pfad führt durch stillgelegte Steinbrüche und macht so Aufschlüsse im Buntsandstein zugänglich.

Der Pfad führt durch stillgelegte Steinbrüche, verschiedene Relikte im Buntsandstein zeugen von der einst großen Bedeutung des Steinbruchs und Steinmetzwesens im Raum Nebra – seine Erzeugnisse sind deutschlandweit zu finden. Die bis zu 30 m hohen Sandsteinwände beeindrucken mit vielfältigen Farben und Strukturen.

Erweiterte Tourbeschreibung:
Vom Parkplatz in der Wangener Straße gelangen Sie entlang der Straße zum Beginn des Pfades. Am Ortsausgangsschild wird der Einstieg auf der rechten Seite durch Wanderwegbeschilderung sichtbar.
 
Hinter einer Kleingartenanlage entlang, durch ein urwüchsiges Steinbruchareal, im Wechsel von schmalem Fußpfad und breitem Wanderweg wandern Sie im steilen Anstieg nach oben. Das Plateau belohnt mit einem herrlichen Blick auf die Buntsandsteinfelsen.
Sie folgen den Hinweisschildern zum „Aussichtspunkt Bock“, alternativ können Sie auf dem Steinbruchweg bleiben.
Entlang einer Streuobstwiese geht es Richtung Kleinwangen. Dort bietet sich der Besuch der Arche Nebra an.
Anschließend folgen Sie den Schildern nach Großwangen. Der Weg gabelt sich an einer Sitzgruppe und bietet hier zwei Optionen: Hinauf zur „Breiten Platte“ mit dem Aussichtspunkt zur Arche und nach Vitzenburg; alternativ kann vom Weg abgewichen und die Stadt Nebra besichtigt werden.
Ohne Abstecher in die Stadt führt die Tour über die Unstrutbrücke in Richtung Wangen bis zur Startposition.

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.