© Naturpark Unteres Saaletal

Geopfad Wettin

Auf einen Blick

  • Start: Infotafel am Parkplatz an der Gaststätte Jagdhütte in Wettin oder nach eigener Wahl
  • Ziel: Ausgangspunkt ist auch Zielpunkt
  • leicht
  • 9,32 km
  • 2 Std. 24 Min.
  • 80 m
  • 124 m
  • 68 m
  • 80 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Der Geopfad durchquert eine abwechslungsreiche und bergbaugeschichtlich interessante Landschaft.

Der Geopfad Wettin stellt ein thematisch orientiertes Wander- und Bildungsangebot für Besucher im Naturpark „Unteres Saaletal“ dar.
Der 9 km lange Lehrpfad erschließt als Rundweg das Areal nordwestlich von Wettin. Auf zehn Tafeln werden die abwechslungsreichen geologischen Verhältnisse und Hinterlassenschaften des Bergbaus des historisch interessanten Gebietes erläutert.  Mit seinem Schwerpunkt Geologie und Bergbaugeschichte ergänzt der Geopfad Wettin die bisherigen Natur- bzw. kulturlandschaftlichen Lehrpfade des Naturparkgebietes. Die dargestellten Fakten auf den Schautafeln vermitteln ein umfassendes Bild der geologischen Gegebenheiten.
Das ehemalige Wettiner Steinkohlerevier gilt als Fundort einer klassischen Karbonflora und -fauna. Dem Besucher bieten sich hier beeindruckende Ausblicke in das sich entlang der unteren Saale erstreckende Naturparkgebiet. Für den Weg, der zumeist über befestigte und unbefestigte Feldwege führt, benötigen Sie ca. 3 Stunden.

Wegverlauf:
Gaststätte Jagdhütte in Wettin – Schweizerling – Schutzhütte am Erkundungsschacht – Mundloch des Dobiser Stollens – Ilau-Teich – Pögritzmühle Saaleradweg
Parkmöglichkeiten bestehen auf dem Parkplatz an der Gaststätte Jagdhütte und am Parkplatz der Saalefähre in Wettin.

Tipp: Für den geologischen Lehrpfad wurde der Flyer „Naturreichtum im Naturpark Unteres Saaletal” entwickelt; er stellt den Lehrpfad in komprimierter Form vor und ist über die Geschäftsstelle bzw. die Informationspunkte zu beziehen.

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.