© Südheide Gifhorn GmbH

Naturlehrpfad Gifhorn-Winkel

Auf einen Blick

  • Start: Parkplatz gegenüber Hermann-Löns-Weg 1
  • Ziel: Parkplatz gegenüber Hermann-Löns-Weg 1
  • leicht
  • 3,49 km
  • 50 Min.
  • 61 m
  • 53 m
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Der Rundweg führt durch eine vielfältige, von der Eiszeit geformte Landschaft

Der rund 3,5 Kilometer lange Rundweg im ländlichen Gifhorner Ortsteil Winkel führt durch eine vielfältige, von der Eiszeit geformte Landschaft aus ebenen Flächen und flachen Hügeln. Die Hügel entstanden aus flussbegleitenden Dünen des Aller-Urstromtals aus der Nacheiszeit, die Ebenen aus ehemaligen Niederterrassen aus der Zwischeneiszeit.

Der alte Ortskern von Winkel liegt auf solch einer Niederterrasse, die neueren Wohngebiete wurden größtenteils in die Dünenlandschaft hineingebaut. Die Ebenen werden heute als Äcker, die feuchteren Gebiete als Wiesen und Weiden genutzt. In den Senken befinden sich mit Anfluggehölzen bewachsene kleine Moorflächen, die sogenannten Moorschlatts.

In früheren Zeiten waren die Dünen von Heide bedeckt, die aber mit dem Rückgang der Heidschnuckenhaltung weitgehend von Kiefernwäldern ersetzt wurden.

Entlang des Rundwanderwegs wird auf 15 Text- und Schautafeln die vorhandene Vegetation beschrieben und damit auf die Funktionen des Waldes und auf Besonderheiten dieser einmaligen Landschaft hingewiesen.

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.