© Südheide Gifhorn GmbH

Radroute in der Ohreaue

Auf einen Blick

  • Start: Landwehr in Rade, 29378 Wittingen OT Rade
  • Ziel: Landwehr in Rade, 29378 Wittingen OT Rade
  • leicht
  • 60,98 km
  • 3 Std. 53 Min.
  • 75 m
  • 100 m
  • 63 m
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Die Radroute führt durch den Osten der Südheide Gifhorn und Teile Sachsen-Anhalts.

Rade - Waddekath - Haselhorst - Hanum - Zasenbeck -Radenbeck - Nettgau - Wendischbrome - Altendorf - Brome - Steimke - Zicherie - Altendorf - Wiswedel - Radenbeck - Zasenbeck - Ohrdorf - Rade

Im Rahmen des Naturschutzprojekts „Grünes Band Ohre“ entstand diese Radroute. Thematisch stellt sie die Ohre als Teil des Grünen Bandes vor. Das Grüne Band entstand aus der ehemaligen Speerzone zwischen DDR und BRD, in der sich schützenswerte Lebensräume entwickeln konnten. Wie ein grünes Band zieht sich dieser Bereich durch Deutschland und Europa. Das Projekt an der Ohre trägt zur Verbesserung der ökologischen Entwicklung eines Teils dieses nationalen Erbes bei.

Immer wieder entlang der Strecke gibt es Gelegenheit, Tuchfühlung mit der Ohre aufzunehmen: Der Bach, der in diesem Abschnitt einst Teil des Eisernen Vorhangs war, ist überwiegend begradigt worden, hat sich teilweise aber einen naturnahen Charakter bewahrt. Nördlich von Brome sind sogar Biberfraßspuren zu entdecken.

Interessante Haltepunkte an der Strecke sind beispielsweise das Museum Burg Brome und das Museum für Grenze und Landwirtschaft in Böckwitz.

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.