Rundweg Borntal

Auf einen Blick

  • Start: Markt von Laucha
  • Ziel: Markt von Laucha
  • mittel
  • 8,49 km
  • 2 Std. 19 Min.
  • 134 m
  • 252 m
  • 113 m
  • 80 / 100
  • 60 / 100

Beste Jahreszeit

Von Laucha zum Drachenwinkel, kann die Tour bis zum Orchideenpfad verlängert werden.

Die Stadtkirche St. Marien und das unter Denkmalschutz stehende Rathaus mit seinem auffälligen überdachten Treppenaufgang prägen das Stadtzentrum von Laucha – dem Ausgangspunkt der Wanderung.
Entlang der alten Stadtmauer führt der Weg vorbei am gut erhaltenen Obertor, die Doppeltoranlage besteht aus einem Außentor und einem Torhaus. In der warmen Jahreszeit finden hier zahlreiche Veranstaltungen statt.
Auf der Südwestseite des Unstruttals liegen die Hänge zwischen Plößnitz und Krawinkel. Es ist die „Schattenseite“ des Tals, so sind die Hänge bis heute überwiegend bewaldet. Das Borntal hat sich hier tief eingeschnitten.
Der abwechslungsreiche Weg führt nach Plößnitz, wo die alte Dorfkirche aus dem Schaumkalk der ehemaligen Steinbrüche in der Umgebung gebaut wurde. Diese alten Steinbrüche sind zum Teil noch sichtbar.
Die Wanderung im Tal, im schattigen Wald mit seiner artenreichen Flora sucht ihresgleichen.
Sie sollten, sofern Sie genügend Zeit haben, den Weg mit einem Abstecher nach Krawinkel verlängern, dort erwartet Sie ein besonderes Highlights: der Orchideenrundweg.
Wegverlauf:
Laucha am Markt – Drachenwinkel – Plößnitz – Laucha (Abstecher nach Krawinkel)
Tipp: Der Borntal-Rundweg lässt sich mit dem Ennsberg-Rundweg kombinieren und bis zum Orchideenpfad bei Krawinkel verbinden. Im Westen bieten sich Verbindungswege nach Bad Bibra an.
In der Weinmanufaktur „Alte Zuckerfabrik“ können Sie eine Weinprobe anmelden und übernachten: www.wein-zuckerfabrik.de
Auch im Schützenhaus sind Einkehr und Übernachtung möglich: www.schuetzenhaus-laucha.de
In Krawinkel öffnet zur Zeit der Orchideenblüte ein Café.

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.