© Saale-Unstrut-Tourismus e.V.

Rundweg Nüssenberg

Auf einen Blick

  • Start: Weinstraße, Weischütz
  • Ziel: Weinstraße, Weischütz
  • leicht
  • 3,46 km
  • 1 Std. 5 Min.
  • 118 m
  • 231 m
  • 122 m
  • 60 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Landschaftlich abwechslungsreicher Rundweg entlang der Weinberge, hoch zum Nüssenberg

Gemächlich geht es zwischen Weinbergen bergan mit Blick nach Weischütz dem „schönen“ Dorf an der Unstrut. In aller Pracht liegt das Tal der Unstrut vor Ihnen. Von Ferne wehen fröhliche Stimmen und Glockengeläut.

Der Weg schlängelt sich um den Berghang, an den Berg geduckt stehen die Weinberghäuschen und Adonisröschen.
Oben auf dem Plateau des Nüssenbergs fühlen Sie sich wie ein Adler auf dem Horst. Hier erinnert unweigerlich alles an Goethes Faust: „Zum Augenblicke dürft‘ ich sagen: Verweile doch, du bist so schön!“
In Weischütz begrüßt Sie das Weingut Köhler-Wölbling mit köstlichem, kühlem Wein. Durch eine alte Obstplantage mit zahlreichen Adonisröschen geht es bergab zurück nach Weischütz. In östlicher Richtung sehen Sie am Ende der Sichtachse Zscheiplitz Schloss Neuenburg und den Bergfried Dicker Wilhelm.
In Weischütz empfiehlt sich die Besichtigung der Dorfkirche, auch die Einkehr im Weingut Köhler-Wöhlbling, wo Sie den glühenden Sonnenuntergang bei einem Gläschen Wein erleben, ist zu empfehlen.


Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.