Sole-Kohle-Geschichte-Radweg

Auf einen Blick

  • mittel
  • 30,52 km
  • 2 Std. 46 Min.
  • 55 m
  • 141 m
  • 88 m
  • 40 / 100
  • 60 / 100

Diese Radroute verbindet den Geiseltalsee mit dem Saaleradweg und dem Elster- Saale Radweg.

Die Pfännerhall in Braunsbedra erinnert an die Zeit der Braunkohlegewinnung im Geiseltal. In Bad Dürrenberg wandern Sie auf den Spuren der Salzgewinnung und in Lützen kommen Sie den Hauptschlachten des 30-jährigen Krieges ein Stück näher.
Sehenswürdigkeiten auf der Route sind die Pfännerhall in Braunsbedra, das weltweit größte Gradierwerk und die Parkanlage in Bad Dürrenberg sowie das Schloss und Museum in Lützen.


Verbindung zu anderen Radrouten: Salzstraße, Goetheradweg, Dolmenradweg, Saaleradweg, Elster-Saale Radweg, Radacht Ostroute bei Kleingöhren

Bitte beachten Sie: Die letzten 1,5 km der Strecke (Ellerbach-Lützen) sind nicht ausgeschildert. Lediglich die Strecke im Saalekreis ist beschildert.

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.